Heuballen brennen in Schashagen

Heuballen brennen in Schashagen

Am Mittwochabend brennen auf einem Hof in Schashagen aus noch unbekannter Ursache gleich mehrere Heuballen lichterloh. Die Feuerwehren haben das Feuer trotz starker Rauchentwicklung schnell unter Kontrolle.

Schashagen. Alarm für die Feuerwehren in der Gemeinde Schashagen. Am Mittwochabend brennen gleichzeitig etwa 15 Heuballen lichterloh. Das Feuer erfasste ebenfalls die angrenzende Böschung. Die Löscharbeiten wurden durch eine massive Rauchentwicklung behindert. Nur unter Atemschutz konnten die Einsatzkräfte das Feuer löschen. Das Löschwasser musste mühsam bei Temperaturen um die 27°C über eine Strecke von etwa 150 Meter herangeholt werden. Doch das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Damit die Heuballen auch endgültig gelöscht werden konnten, wurden sie mit einem Radlader auseinander gezogen.

Polizei ermittelt nun Brandursache

Die Feuerwehren waren mit etwa 30 Einsatzkräften vor Ort. Wieso das Feuer auf dem Hof ausbrach, dass ermittelt nun die Polizei. Über die Brandursache machte die Polizei keine Angaben.

Bilder und Text: Arne Jappe (arj)

Die starke Rauchentwicklung erschwerte den Einsatzkräften das Löschen der Heuballen.
Etwa 15 Heuballen brannten lichterloh. Sie wurden im Anschluss auseinandergezogen um diese besser löschen zu können.
Auch die angrenzende Böschung fing durch die brennenden Heuballen Feuer. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.
Etwa 15 Heuballen brannten lichterloh. Sie wurden im Anschluss auseinandergezogen um diese besser löschen zu können.
Die Polizei ermittelt nun die Brandursache und die Schadenshöhe.

Mehr lesen:

Arne Jappe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.